KONTAKT

Marienstr.9

82335 Berg

Tel 08151 51206

EMAIL

SPENDENKONTO

IBAN: DE44700932000005447070

BIC: GENODEF1STH

ANTRAG AUF MITGLIEDSCHAFT IM FÖRDERVEREIN

Kinderhaus ABC

ADRESSE

Integratives Montessori Kinderhaus              

Marienstraße 9                         

82335 Berg – Aufkirchen
Email: kiga(at)montessori-aufkirchen(dot)de

ÖFFNUNGSZEITEN

07:30 Uhr bis 13:00 Uhr (Mo-Fr)

Mittagsgruppe bis 16:30 Uhr (Mo-Do)

freitags bis 14:30 Uhr

TELEFON

Gruppe Vogelnest 

08151/ 95 787

Gruppe Bienenstock (Büro)

08151/ 51 206

TELEFONZEITEN

08:00 Uhr – 09:00 Uhr

ab 12:00 Uhr

 

Bitte halten Sie sich an die festgelegten Sprechzeiten, da die Erzieherinnen sonst immer wieder aus der Arbeit mit den Kindern und dem Gruppengeschehen herausgerissen werden.

ABHOLUNG
Wenn Sie Ihr Kind abholen, bitten wir Sie, sich von einer Pädagogin zu verabschieden.

Stellen Sie uns bitte Personen, die uns nicht bekannt sind (Oma, Opa, Tante, Au-Pair…) und die Ihr Kind vom Kiga abholen, kurz vor. So können wir sicher sein, dass Ihr Kind gut nach Hause kommt.

​ABHOLZEITEN IM KINDERGARTEN

1. Abholzeit: 13:00 Uhr

2. Abholzeit: ab 15:00 Uhr halbstündlich bis 16:30 Uhr

(freitags ab 13:00 Uhr halbstündlich)

 

Holen Sie Ihr Kind pünktlich ab. So bleibt Ihnen etwas Zeit für Tür- und Angelgespräche und sich zu informieren. Denken Sie daran: Für Ihr Kind ist es nicht angenehm, immer als letztes abgeholt zu werden.

ABHOLZEIT BEI DEN SCHULKINDERN

Abholzeit: ab 15:00 Uhr halbstündlich bis 16:30 Uhr

(freitags ab 13:00 Uhr halbstündlich)

 

BRINGZEIT

Bringzeit: bis spätestens 08:30 Uhr

 

Ihr Kind soll bis spätestens 08:30 Uhr im Kindergarten sein. Ab dieser Zeit wollen wir ganz für Ihr Kind da sein und die Gruppe soll vollzählig sein. Die Freispielzeit zwischen 07:30 und ca.10:00 Uhr ist für Ihr Kind als Teil der Gruppe und für uns Pädagoginnen eine sehr wichtige Zeit im Tagesablauf.


BROTZEIT

Für die Gruppe ist es eine schöne Zeit am Tag, in der die Kinder und Pädagoginnen alle gemeinsam mithelfen. Die Kinder sammeln hierbei viele lebenspraktische Erfahrungen, von der Vorbereitung (z.B. Gemüse schälen und schneiden) bis zum Spülen der Teller.

 

Die Brotzeitliste der jeweiligen Gruppe hängt an den Pinnwänden in der Garderobe. Jede Familie sorgt zwei bis drei Mal pro Jahr eine Woche für eine gesunde Brotzeit.

Bitte tragen Sie sich hierfür in die vorgesehenen Listen ein.

Die Brotzeit sollte bis 08:30 Uhr im Kindergarten sein.

Am Ende der Brotzeitwoche bitten wir die Eltern, das Waschen der gebrauchten Handtücher zu übernehmen.

ELTERNABENDE
Finden über das Jahr verteilt statt. Wir wünschen uns, dass Sie Interesse zeigen, indem Sie zu den Informations- oder Themenabenden zahlreich erscheinen. Gerne greifen wir bei den Elternabenden von Ihnen gewünschte Themen auf.

ELTERNGESPRÄCHE
Ein gegenseitiger Austausch ist wichtig für die Zusammenarbeit zwischen der Einrichtung und dem Elternhaus, damit wir gemeinsam das Beste für Ihr Kind erreichen können. Neben den sog. Tür- und Angelgesprächen finden nach Absprache mit den Pädagoginnen der Gruppe Ihrer Kinder ein- bis zweimal jährlich Elterngespräche statt.


ELTERNBEIRAT
Wird am Anfang jeden Kindergartenjahres ausschließlich von der Elternschaft neu gewählt und setzt sich aus den Eltern der Kindergartengruppen und der Schulkindgruppe zusammen.

 

Aufgabe des Elternbeirats ist in erster Linie die Förderung der Zusammenarbeit zwischen den Eltern und Pädagoginnen. Außerdem übernimmt er wichtige Aufgaben über das Jahr verteilt, auch die Planung und Mitorganisation von Festen & Feiern.


FESTE & FEIERN
Bei uns werden alle Feste im Jahreskreis gemeinsam gefeiert, zum Teil mit den Eltern (z.B. St. Martin), aber auch mit den Kindern in den Gruppen ohne Eltern (z.B. Fasching). Termine werden mit dem Elternbeirat abgestimmt.


FOTOS
Für unseren Geburtstagskreis im Gruppenraum, unser Patenkindplakat sowie für unsere Gruppentür (Waben und Vogelnest) wäre es schön, wenn wir auch von den neuen Kindern je ein Foto dorthin hängen könnten.

Soweit noch nicht geschehen, bitten wir Sie, diese Ihrem Kind in den nächsten Tagen mitzugeben.

 

GARDEROBE
In der Garderobe ist für jedes Kind ein Platz vorgesehen, den es anhand der Bilder leicht finden kann. Dort können die Kinder das selbständige An- und Ausziehen lernen. Vieles kann Ihr Kind schon selbst. Achten Sie mit darauf, dass Ihr Kind seine Kleidungsstücke an den dafür vorgesehenen Platz hängt bzw. stellt.

 

Um Verwechslungen von Buddelhosen zu vermeiden, bitten wir Sie, diese innen mit dem Namen Ihres Kindes zu kennzeichnen.

GEBURTSTAG
Die Geburtstage der Kinder werden bei uns mit allen Kindern in der Gruppe gefeiert. Für unseren Geburtstagskreis benötigen wir von Ihnen das Geburtstagsbüchlein Ihres Kindes. Das Geburtstagsbüchlein wird im Kindergarten gebastelt und von Ihnen zuhause mit Inhalt „gefüllt“. Für jedes Lebensjahr bzw. Foto genügen ein, zwei nette Sätze über Erlebtes, Gelerntes oder besondere Ereignisse.

Bitte spätestens an der Geburtstagsfeier mitgeben.

 

Unsere Geburtstagskinder freuen sich immer sehr darüber, wenn sie bei der Brotzeit etwas Selbstgemachtes, z. B. einen Geburtstagskuchen, verteilen können.

 

HOSPITATION

Ist bei uns jederzeit möglich, wenn Sie sich rechtzeitig mit uns absprechen. Hospitation heißt: Sie können in der Freispielzeit bis zur Brotzeit (ca. 08:00 -10:00 Uhr) in die Gruppe Ihres Kindes kommen. Sie können die Zeit nutzen, mit Ihrem Kind zu spielen, unser Montessori-Material kennen zu lernen oder einfach nur Ihr Kind beim Spielen und uns bei der Arbeit beobachten.

 

Hospitationen sind ab den Herbstferien jederzeit möglich.

Bis zu den Herbstferien steht die Eingewöhnung der neuen Kinder im Vordergrund.

 

INFO-BRETTER

Auf den Pinnwänden im Eingangsbereich befinden sich häufig wichtige Informationen. Auch wenn Sie oft in Eile sind, nehmen Sie sich ab und zu Zeit und lesen Sie, was wir, oder z. B. auch der Elternbeirat, Ihnen mitteilen möchten.

INTEGRATIONSKINDER
In der Gruppe Vogelnest sowie in der Gruppe Bienenstock können bis zu fünf Integrationskinder aufgenommen werden. Die geringe Gruppenstärke (max. 17 Kinder pro Gruppe), drei Pädagoginnen je Gruppe, die Montessoripädagogik und die Unterstützung unserer 3 Therapeuten im Haus ermöglichen es uns, die Kinder individuell zu fördern.

 

KLEIDUNG

Die kalte, nasse Jahreszeit beginnt. Gerade jetzt ist frische Luft ganz wichtig.

Soweit nicht schon vorhanden, denken Sie bitte jetzt besonders an regenfeste und warme Kleidung wie Buddelhose, Regenjacke mit Kapuze oder andere Kopfbedeckung sowie Gummistiefel.

 

KRANKHEIT

Wird Ihr Kind krank oder kann aus anderen Gründen den Kindergarten nicht besuchen, melden Sie es bitte telefonisch bei uns ab. (→Telefonzeiten) Bitte geben Sie uns auch bekannt, ob es sich um eine ansteckende Krankheit (z.B. Scharlach, Windpocken…) oder Läuse handelt.

 

MALMAPPE
Für die kleinen und großen Kunstwerke benötigt jedes Kind eine DIN A3 Malmappe im Kindergarten. Diese bitte zu Kindergartenbeginn mitbringen.

MATERIALGELD

Das Materialgeld beträgt pro Kind und Monat 5,00 €. Davon werden Bastelmaterial, Spiele, Material für den lebenspraktischen Bereich und vieles mehr gekauft. Die Liste hängt an den jeweiligen Gruppentüren.

 

Für die Schulkinder beträgt das Materialgeld 20,00€ pro Jahr.


MITTAGSGRUPPE
Die Mittagsgruppe setzt sich aus den Kindern beider Gruppen zusammen. Dort bekommen sie von dem Catering „bio&cooking“ ein warmes Mittagessen.


PÄDAGOGISCHE MITARBEITER

Gruppe Vogelnest:

  • Erzieherin: Sonja Schreiber

  • Erzieherin: Katrin Göbel

  • Erzieherin: Mirela Rimbu

  • Kinderpflegerin: Andrea Maier

 

Gruppe Bienenstock:

  • Erzieherin: Britta Jordan (Mo + Do)

  • Erzieherin: Margot Kullack (Di - Fr)

  • Erzieherin: Lisa Rieseberg (Mo - Fr)

  • Erzieherin: Vroni Oberrieder (Mo - Fr)

 

Schulkindgruppe ab 11:25 Uhr:

  • Erzieherin: Mirela Rimbu (Mo - Fr)

  • Erzieherin: Britta Jordan (Mo - Do)

 

PÄDAGOGISCHER TAG

Am Montag nach den großen Sommerferien sowie am Buß- und Bettag findet jährlich ein Pädagogischer Tag für die Pädagoginnen der Einrichtung statt. Insgesamt stehen dem Team bis zu fünf Pädagogische Tage zur Verfügung. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

An diesen Tagen ist das Kinderhaus geschlossen. 

PUTZ- UND ARBEITSTAGE

Ihre Unterstützung in der Einrichtung ist von großer Bedeutung. Die anfallenden Arbeiten lassen sich mit Ihrer Hilfe leichter bewältigen. Die Zeit, die durch Ihre geleisteten Arbeitsstunden eingespart wird, kommt Ihrem Kind und der Qualität der pädagogischen Arbeit zu Gute.

 

Die anfallenden Arbeitsstunden betragen für Kindergartenkinder pro Kind und Jahr zehn Stunden, für Schulkinder pro Kind fünf Stunden. Nicht abgeleistete Arbeitsstunden werden am Ende des Kindergartenjahres in Rechnung gestellt (10,00€ pro Stunde).
 

Informationen, welche Arbeiten und wann diese zu erledigen sind, erfahren Sie bei den Pädagoginnen.

SCHLAMPERKISTE
Vermissen Sie oder Ihr Kind etwas? Dann schauen Sie doch in unsere schwarze, geflochtene „Schatztruhe“ im Eingangsbereich, vielleicht werden Sie ja fündig.

THERAPIE

Zur ganzheitlichen Förderung unserer Integrationskinder werden in unserer Einrichtung verschiedene Therapien angeboten.

 

Unsere Therapeuten:

 

Frau Christine Moser: Sprachheiltherapeutin

Immer Montag: Sprachheiltherapie

 

Frau Gertraud Stoll: Heilpädagogin

Immer Mittwoch: Heilpädagogik

 

Frau Monika Stock: Motopädagogin

Immer Donnerstag: Psychomotorik

TURNBEUTEL

Damit sich Ihre Kinder beim Turnen oder während der Rhythmik frei bewegen können, benötigen sie bequeme Turnkleidung. In den Turnbeutel gehören ein T-Shirt, eine Turnhose und Turnschläppchen (mit Gummisohle).

 

Bitte keine festen Turnschuhe, da die Kinder durch die dicke Sohle, z. B. beim Balancieren, nicht so viel spüren.

TURNEN

Die beiden Kindergartengruppen haben einen festen Turntag in der Woche.

 

Turntag Gruppe Binenstock: Montag

Turntag Gruppe Vogelnest: Dienstag

 

VEREIN

Der Träger unseres Kinderhauses ist der Montessori-Förderverein Berg e.V. Durch die Mitgliedschaft in unserem Verein gewährleisten Sie einerseits das Fortbestehen des Kinderhauses und unterstützen andererseits unsere Arbeit mit den Kindern.

Unser amtierender Vorstand:

1. Vorsitzende:     Frau Ayescha Jörns

2. Vorsitzende:     Frau Anke Sokolowski

3. Vorsitzende:     Frau Christine Heimann-Leppien 

                         (Elternvertretung)

Kassierer:            Frau Nina Schmiderer

Kinderhausleitung: Frau Britta Jordan

                                

ZUSAMMENARBEIT

Die Zusammenarbeit zwischen Eltern, Pädagoginnen und Therapeuten ist in unserem Kinderhaus sehr wichtig. Wir streben eine Erziehungspartnerschaft zum Wohle des Kindes an und sind überzeugt, dass eine vertrauensvolle und gute Beziehung zwischen allen am Kind Beteiligten bedeutend für eine gute Entwicklung des Kindes ist.